Gradido-Kreise – Gemeinsam mit Freunden die Zukunft gestalten

»Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.«
– Friedrich Wilhelm Raiffeisen

Liebe Leserin, lieber Leser,

als soziale Wesen sind wir auf die Gemeinschaft mit anderen Menschen angewiesen. Wir wünschen uns Freunde, die uns verstehen und denen wir vertrauen können. Zugehörigkeit ist ein menschliches Grundbedürfnis. Nur gemeinsam können wir eine gute Zukunft für alle gestalten.

Doch Gemeinschaften haben auch dunkle Seiten. Unfreiwillige Zugehörigkeit zu Gemeinschaften wie Kita, Schule, Arbeitsplatz, Dorfgemeinschaft usw. kann zur Hölle werden, wenn die Wellenlänge dort nicht passt. Sensible, stille Menschen werden dann schnell zu Außenseitern. Sie fühlen sich gemobbt und schikaniert. Denkst auch Du manchmal “Ich bin hier nicht richtig”, oder – schlimmer noch – “Mit mir ist etwas nicht in Ordnung”? Dabei haben wir doch alle das Recht auf Zugehörigkeit und Geborgenheit im Kreise wohlwollender Menschen, die zu uns passen.

Gemeinsam Potenzial entfalten

Uns Gradido-Gründern liegt sehr am Herzen, dass Du Dich bei uns wohlfühlst. Wir wünschen Dir, dass Du wunderbare Menschen bei Gradido kennenlernst und daher mit einem guten Gefühl auch Freunde, Bekannte und Verwandte einladen kannst. Kurz: dass Du Dich mit einem Kreis von guten Freunden umgibst, in dem Du Dich sicher und geborgen fühlst. So unterstützt Ihr einander, Euer größtmögliches Potenzial zu entfalten.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr Euch erst über Gradido zusammenfindet oder Euch schon länger kennt. Vielleicht verbindet Euch ein gemeinsames Anliegen (Verein, Projekt, Initiative, Selbsthilfegruppe usw.) oder Ihr mögt einander einfach und seid deshalb gerne zusammen. 

Gemeinschaften entwickeln Kraft, sind Imago-Zellen für die Transformation. Gemeinsam schaffen wir, was einer alleine nicht kann. 

Gemeinsam für Wohlstand, Frieden und Freiheit

Während draußen die Wirtschaft und das alte Finanzsystem zusammenbrechen, immer mehr Firmen Pleite machen, massenweise Mitarbeiter entlassen werden, Alters- und Kinderarmut im Vormarsch ist, Bund, Länder und Gemeinden immer größere finanzielle Probleme bekommen und möglicherweise zahlungsunfähig werden, erschaffen wir gemeinsam durch unseren Beitrag zum Gemeinwohl das Vergütungssystem der neuen Zeit. Nach einer Phase der Bewährung und Verbreitung wird es sich zum neuen Geldsystem entwickeln, das das Potenzial hat, Wohlstand für alle Menschen zu schaffen, in Frieden, Freiheit und Harmonie mit der Natur.

Auch ohne eigenen Gradido-Server

Ganz gleich, ob Ihr bereits einer Gruppe zugehörig seid oder ob Ihr Euch über Gradido gefunden habt – wenn Ihr gemeinsam Gradido nutzen wollt, braucht Ihr nicht gleich einen eigenen Gradido-Server.

Ihr wählt aus Euren Reihen 2-3 Moderatoren, denen ihr vertraut. Dann meldet Ihr Euch beim Gradido-Support zu einem Kennenlern-Gespräch. Wenn alles passt, werdet Ihr als Gradido-Kreis registriert und könnt fortan in Eigenverantwortung Gradidos schöpfen. Eure Moderatoren bestätigen Eure eingegebenen Gemeinwohl-Beiträge und damit die Schöpfungen. Da Ihr einander gut kennt, könnt Ihr eventuelle Unklarheiten schnell gemeinsam besprechen und aus dem Weg räumen. 

In 3 Schritten zum eigenen Gradido-Kreis

Bereits 5-10 Menschen können einen Kreis bilden. 

Das ist ganz einfach:

  1. Ihr gebt Euch einen Namen z.B. “Unser wunderbarer Kreis” und wählt einen Hashtag, z.B. #uwukreis. Diesen Hashtag stellt Ihr dem Text jedes Eurer Gemeinwohl-Beiträge voran.
  2. Ihr wählt Eure Moderatoren und meldet Euch beim Support-Team Eurer Gradido-Community.
  3. Nach einem erfolgreichen Kennenlern-Gespräch schaltet der Support Eure Moderatoren frei und gibt ihnen eine kurze Einführung in den Admin-Bereich, wo sie Eure Beiträge bearbeiten können. 

Du bist großartig – so wie Du bist!

Ihr seid gut so, wie Ihr seid – als einzelne Menschen und auch als Gruppe oder Verein. Ihr braucht Eure Identität als Gruppe nicht zu verändern, wenn Ihr Gradido gemeinsam oder alleine nutzen wollt. 

Sprich mit Deinen Freunden

Sprich gerne mit den Menschen in Deinem Bekanntenkreis, ob Ihr Gradido nutzen wollt,  um einander in der stetig wachsenden Bewegung zu unterstützen und eine gute Zukunft für alle mitzugestalten. 

Jeder braucht irgendwann mal Unterstützung von guten Freunden. Denn – ob wir es mögen oder nicht – der ‚große Umbruch‘ ist bereits in vollem Gange. Die kommenden Zeiten werden unsicherer und bringen große Veränderungen. Und da ist es super, wenn Ihr Euch rechtzeitig organisiert habt.

Am Ende wird dann alles gut. Zusammen erschaffen wir wundervolle Gemeinschaften, menschliche Oasen, umgeben von gesunder Natur, wo Jung und Alt gerne zusammenleben – in Frieden, Freiheit und in Harmonie mit der Natur.

Wir sind viele und werden immer mehr.

Tausend Dank, weil Du bei uns bist!

Liebe Grüße

Deine

Margret Baier und Bernd Hückstädt
Gradido-Gründer und Entwickler

WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner