Das Dreifache Wohl

Die ethische Grundlage

Das wichtigste Entscheidungskriterium für unser Handeln ist das Dreifache Wohl. Es besteht darin, stets zu berücksichtigen:

  1. Das Wohl jedes einzelnen Beteiligten
  2. Das Wohl der Gemeinschaft: Familie, Kommune, Land und letztlich Menschheit.
  3. Das Wohl des Großen Ganzen: Natur, Umwelt und die Erde als Mutter.

Diese drei Punkte benötigen jene Achtsamkeit, die wir uns selbst und jeder Situation schenken können.

Facebookgoogle_plus

9 thoughts on “Das Dreifache Wohl

  1. Das hört sich nach einer Gleichstellung der drei Punkte „Dreifaches Wohl“ an, was mich begeistern würde. Ist das auch so gemeint oder gibt es eine Reihenfolge (1. ICH-individuell; 2. WIR-kollektiv und 3. Mutter Erde/Natur)? Darüber würde sich aus meiner Sicht eine offene Diskussion lohnen.
    Detlef

    1. Profilbild von Bernd Hückstädt

      Nach meinem Gefühl sind die drei Wohle gleichberechtigt. Das kommt auch in der 3fachen Geldschöpfung (3 mal 1000 GDD pro Kopf pro Monat für die 3 Bereiche) zum Ausdruck. Und ja – wir machen hier Vorschläge, die gerne weiter entwickelt und diskutiert werden dürfen. Liebe Grüße, Bernd

    2. Profilbild von Tamusch

      Lieber Detlef, Danke für den Beitrag und Frage!
      Ich sehe das anders, für mich ist die Reihenfolge im Leben ganz entscheidend
      1. 1. Wohl – mein ganz persönliches Wohl
      Dazu möchte ich anmerken, hier wirkt ein bewusstes „Ego“ nicht ein Leid bringendes. Damit meine ich, wenn ich die Verantwortung für mein Leben vollkommen übernehme und mit dem 1. Wohl (aktives Grundeinkommmen) mich in die Fülle bringe in allen Bereichen meines Lebens als auch meine persönliche Entwicklung in Beziehungen voranbringe, dann erst bin ich in der Lage dem 2. Wohl und dem 3. Wohl zu dienen und sie zu achten in Dankbarkeit als auch Liebe. Sonst bin ich immer im Mangel und im Kampf ums Überleben.
      2. 2. Wohl – das Wohl der Gemeinschaft
      Für mich kann hier nur eine neue bewusste Gemeinschaft entstehen, wenn mein erstes 1. Wohl in Achtung des 2. Wohl und 3. Wohl erfüllt wird. Damit wird eine neue Gemeinschaft kreiert, die in Fülle und Frieden zusammen lebt. Dann haben Kriege und Ausbeutungen und Zerstörung keinen Platz mehr!
      2. 3. Wohl – das Wohl des großen Ganzen und aller Lebenwesen
      Schaffe ich es meinem ersten 1. Wohl in selbstachtend und eigenverantwortlich zu dienen und dabei gehe ich achtsam mit dem 2. Wohl um, dann habe ich die Energie und die Kraft in einer neuen Gesellschaft auch dem lgeichzeitig den 3. Wohl zu dienen, weil in diesem Prozess kann ich nur Projekte entwickeln, die nur dem 3. Wohl dienen können.

      Jetzt kommt die Verteilung der geschöpften Geldmenge und da stimme ich Bernd, der das unten erläutert hat zu.
      Das sind meine persönlichen Erfahrungen und es ist ein erhabendes Gefühl des Friedens, wenn ich es Jetzt und Heute schaffe im 3fachen Wohl zu leben. Was sicherlich eine große Aufgabe und Herausforderung ist! Doch der Mensch ist in seinen Geburtsqualitäten liebevoll und gut, nur das „System“ ist schlecht und ausbeuterisch……..doch darin will ich keine Energie stecken. Ich werde und will meine Energie in das Stecken, was dem 3fachen Wohl dient!

      GlG
      http://www.bewusstesherz.info

    3. Profilbild von Erika: Diehl

      😉

      Präsentation
      mit Beispielen
      für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
      März 2016

      http://www.gradido-web.info/Gradido_Dankwirtschaft.pdf

  2. Profilbild von Dietmar

    Ich glaube die Zeit war nie so reif um Gradido unter die Menschheit und die Menschen zum handeln zu bringen. Die Seite ist jetzt ein sehr sehr kompetentes und informatives Tool zur Umsetzung . Glückwunsch und DANKE!!!

  3. Wow!
    Mich erinnert das soooo stark an die von mir so sehr geliebte UBUNTU Kultur des Beitragens …. bitte vernetzt Euch. Zusammen sind wir stark und können die Welt vom verzinseszinsten Schuldgeld befreien.

    Einigkeit, Verbundenheit, Gleichklang, Liebe und Licht.
    <3

    1. Profilbild von Bernd Hückstädt

      Hallo Lea,
      vielen Dank für diesen schönen Kommentar und deinen Vorschlag!
      Kannst du den Kontakt herstellen?
      Liebe Grüße
      Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.